Forscheraufträge als sinnvolle „Lückenfüller“


Forscheraufträge als sinnvolle „Lückenfüller“

2,50
 


Was kann man mit Kindern tun, die mit all ihrer Arbeit bereits fertig sind, die übrigen Schüler jedoch noch Zeit benötigen. Gerade im gebundenen Unterricht wird man als Lehrer immer wieder mit solchen Situationen konfrontiert. Aus unserer Arbeit heraus entwickelten wir ein sehr ansprechendes Lese-Forschermaterial, welches die Schüler im Laufe der Zeit eigenständig erweiterten.

Die Forscheraufträge wurden in unterschiedliche Kategorien gegliedert (Technik, Natur, Mensch, Zeit, Raum) und immer kamen noch mehr spannende Fragestellungen seitens der Schüler zum Erforschen hinzu.

Dieses umfangreiche „Starterset“ soll ihnen die Struktur und ein schnelles Einführen in der Klasse ermöglichen, jedoch sind Blankokarten für jeden Teilbereich angeführt, sodass die Schüler selbst ihre Fragestellungen für ihre ganz individuelle Klassenkartei erstellen können. Oft wurden mir persönlich während dem Unterricht Fragen gestellt, welche ich selbst gar nicht oder nur ganz wage beantworten konnte. So forderte ich diese Schüler auf, ihre Frage schriftlich zu formulieren und in die Forscherkiste zu geben. In Teamarbeit machten sich dann sofort Kleingruppen auf, passende Antworten zu finden und sich untereinander auszutauschen. Dieses System nahm solch eine Eigendynamik an, dass sogar außerhalb der Unterrichtszeit nachgelesen und „geforscht“ wurde.

Für das Einschränken des Internets gibt es eigene Kärtchen, welche Sie als Lehrer mit ganz speziellen Internetseiten versehen können. Ebenso soll eine „Anleitungskarte“ ebenso andere Medien, als das Internet zum Forschen ansprechen (Museum, Bibliothek, Ausstellungen, Prosekte…).

Das Material selbst besteht aus 35 A4 Seiten.

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Frühlingswerkstatt
4,50 € *
*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Diese Kategorie durchsuchen: Fächerübergreifend